TEILNAHMEBEDINGUNGEN ZUM PROJEKTWETTBEWERB W!R SIND GÖRLITZ

1. Allgemeines
1.1 Veranstalter

Veranstalter des Projektwettbewerbs „W!R SIND GÖRLITZ“ ist der Aktionskreis für Görlitz e. V., Klosterplatz 10, 02826 Görlitz, Das Projekt wird gefördert von der Stadt Görlitz und ist offizieller Bestandteil des Jubiläums „950 Jahre Görlitz“.

1.2 Projektbeschreibung
Die Stadtgesellschaft ist dazu aufgerufen, Projektvorschläge in fünf Kategorien in den Wettbewerb einzubringen:

» Geschichte und Geschichten
» Gesellschaft und Zukunft
» Natur und Sport
» Glaube, Wissen, Kunst
» Junge und Alte

Im Rahmen dieser Kategorien sind viele unterschiedliche Veranstaltungsformate denkbar: Kinderfeste, Sportfeste, Präsentationen von Handwerkern und Innungen, Bildungsprojekte von Schulen, Leistungsschau oder Wettkampf der Feuerwehr, Projekte zu Kleingärten- und Parks, Stadtspaziergänge mit inhaltlichem Bezug, Denkmalbegehungen, historische Reenactments, Umwelttage, offene Gotteshäuser oder Projekte darstellender Künste - um nur einige Beispiele zu nennen.

2. Teilnahme am Wettbewerb
2.1 Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind:
- Vereine, Verbände, Stiftungen und ehrenamtliche Initiativen,
- Privatpersonen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben,

die ihren (Hauptwohn-)Sitz in Görlitz haben. Die Teilnahme ist sowohl als Einzelperson als auch als Gruppe möglich. Für Gruppen ist es not-wendig, dass ein/e verantwortliche/r AnsprechpartnerIn benannt wird. Nehmen Schulklassen am Wettbewerb teil, ist ein/e Lehrer*In als verantwortliche/r Ansprechpartner*In zu benennen. Öffentliche Einrichtungen, sowie natürliche und juristische Personen aus Zgorzelec können als Projektpartner teilnehmen.

2.2 Umfang und Anerkenntnis der Teilnahmebedingungen
Die Teilnahmebedingungen gelten neben allen im Rahmen der gesamten Auslobung dargestellten Beschreibungen und Regelungen. Bei einer Bewerbung erklärt sich der Bewerber mit den Regeln im vollen Umfang einverstanden.

3. Gewinn: Projektförderung
Für die Aktion „W!R SIND GÖRLITZ“ stehen 35 Preisgelder in 5 Kategorien und 3 Budgetgruppen zur Verfügung. Dieses Preisgeld wird als eine einmalige, zweckgebundene Förderung zur Umsetzung des eingereichten Projektvorschlags ausbezahlt. Mit den Preisträgern wird eine individuelle verbindliche Regelung hinsichtlich der finanziellen Förderung und zeitlichen Durchführung der Projekte getroffen.
Die Gewinner werden öffentlich vorgestellt und bei der Durchführung der Projekte kommunikativ unterstützt.

4. Bewerbung
4.1 Zeitraum

Mit der Eröffnungsveranstaltung des Wettbewerbs am 10.12.2019 beginnt die Bewerbungsphase. Diese endet am 31.03.2020.

4.2 Bewerbung
Die Bewerbung erfolgt schriftlich unter Nutzung des Projektantragsformulars, vorzugsweise digital
Bereits abgeschlossene Projekte können nicht berücksichtigt werden.
Die Bewerbungsunterlagen müssen Folgendes enthalten:

4.3 Abgabe
Per Post an: Aktionskreis für Görlitz e. V., Klosterplatz 10, 02826 Görlitz
Per Email an: kontakt@aktionskreis-goerlitz.de
Einsendeschluss: 31.03.2020

5. Bewertung
5.1 Allgemeines

Die Bewertung erfolgt durch eine fachkundige und unabhängige Jury. Die Zusammensetzung der Jury wird im Vorfeld des Bewertungsprozedere bekanntgegeben. Die Bewertung der eingereichten Beiträge durch die Jury erfolgt unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

5.2 Bewertung durch die Jury (ab April 2020)
In einem ersten Schritt nimmt zunächst die Jury eine Vorauswahl der Einsendungen nach den folgenden Kriterien vor:

6. Bekanntgabe der Preisträger
Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Veranstaltung statt, zu der alle Wettbewerbsteilnehmer eingeladen werden. Die Sieger werden im Rahmen dieser Veranstaltung bekannt gegeben.

7. Veröffentlichungen
Mit der Teilnahme am Wettbewerb erteilt der/die Teilnehmer*In dem Veranstalter des Wettbewerbs, dem Aktionskreis für Görlitz e.V., die Erlaubnis, Informationen zum eingereichten Projekt für Veröffentlichungen im Internet und in sozialen Netzwerken, im Rahmen der Presseberichterstattung sowie der Darstellung der Arbeit des Aktionskreis für Görlitz e.V. zu nutzen. Weitere Regelungen zum Datenschutz, im Sinne der Informationspflicht nach Artikel 13, DSGVO finden sich in der Datenschutzrichtlinie des Wettbewerbs.

8. Sonstiges
8.1 Für die Teilnahme am Wettbewerb ist es erforderlich, dass der Veranstalter zum Zwecke der Durchführung des Wettbewerbes „W!R SIND GÖRLITZ“ persönliche Daten datenschutzkonform erhebt, speichert und nutzt. Der Bewerber hat darauf zu achten, dass Urheber- und Persönlichkeitsrechte nicht verletzt werden.
8.2 Im Rahmen der Veröffentlichung eingereichter Beiträge wird stets der vollständige Name des/der Teilnehmer*In als Urheber*In genannt.
8.3 Die Datenschutzrichtlinie zum Wettbewerb ist Bestandteil der Teilnahmebedingungen.
8.4 Mit Übersendung des Projektantrages erklärt sich der/die Teilnehmer*In mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
8.5 Ein Rechtsanspruch auf das Preisgeld besteht nicht, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Impressum |  Datenschutz |  Teilnahmebedinungen
warunki uczestnictwa |  Startseite